Woche #5: NSC 2017 – Weitere Artikel und OnPage Optimierung

Halleluja! Die Wochen verfliegen wie im Fluge. Wenn ich ehrlich bin hatte ich mir bis zur 5. Woche vorgenommen mehr umzusetzen, als das was ich bisher geschafft habe. Meine Nischenseite mit Content zu füllen ist das eine, aber jede Woche einen Wochenreport sowie hier auf der Seite eine ausführliche Anleitung zu schreiben kostet schon viel Zeit. Aber ich möchte nicht meckern und meinen Rückstand als Motivation sehen, jetzt endlich vollgas zu geben.
Das Wetter ist ja zum Glück auch recht bescheiden, daher kann ich mich voll und ganz um meine Nischenseite kümmern.

Was habe ich in Woche #5 der NSC 2017 gemacht?

OnPage Optimierung

In der 5. Woche stand die OnPage Optimierung im Vordergrund. Was das ist und was es dabei zu beachten gibt, habe ich dir ausführlich in meinem Artikel „Schritt 5 Suchmaschinenoptimierung“ beschrieben.

Bevor ich jedoch meine Energie voll und ganz in die OnPage Optimierung investieren wollte, nahm ich mir vor noch den ein oder anderen Artikel zu schreiben. Beim Laden der Startseite viel mir dann aber auf, dass die Ladegeschwindigkeit recht langsam war. Diese habe ich kurzer Hand mit google Page Speed überpürft und leider feststellen müssen, dass sich meine Nischenseite im orangefarbenen Bereich befindet.

Also habe ich das Plugin WP-Rocket installiert und eigerichtet. Erfreulicherweise haben die Einstellungen die Ladegeschwindigkeit positiv beeinflusst, wenn auch keine 100 % erreicht wurden. Ich habe dann etwas recherchiert ob es eventuell besser Caching-Plugins gibt, die noch besser Ergebnisse erzielen könnten. Aber ich blieb dann doch bei WP-Rocket.

Beim häufigen betachten und laden meiner Seite, viel mir auch auf, dass mir darauf etwas fehlt. Ein paar Fotos vielleicht? Kurzerhand habe ich mir dann ein paar nette Artikelbilder mit dem Bildbearbeitungsprogramm zusammengebastelt. Jetzt sah es besser aus.

Aber dann hatte mich zu allem Überfluss die Anordnung einiger Widgets gestört. Daher….
Na, ihr könnt euch sicher denken wohin das alles geführt hat. Ich habe zwar sehr viel an meiner Nischenseite hinzugefügt, verbessert oder verändert, aber das was ich mir eigentlich vorgenommen hatte blieb auf der Strecke.

Wo oder bei was hatte ich Probleme?

Je mehr Wochen verstreichen, desto mehr Aufgaben kommen auf dich beim Nischenseiten Aufbau zu. Am Anfang konnte man sich stur auf die Ideenfindung und Analyse konzentrieren. Danach ging es „nur“ um die Installation und Einrichtung von WordPress. Nun entstehen aber zeitgleich mehrere Baustellen.

  • Artikel müssen geschrieben werden,
  • die bestehenden Artikel überprüft und verbessert werden,
  • die Gestaltung und das Design der Nischenseite könnte auch verbessert werden,
  • Plugins müssen installiert und eingerichtet werden
  • und die Suchmaschinenoptimierung sollte natürlich auch nicht vernachlässigt werden.

Jede Menge Aufgaben, die nicht weniger werden. Probleme hatte ich daher bei der Priorisierung meiner Aufgaben. Das möchte ich in Woche 6 unbedingt besser machen.

Ziele für Woche #6

In Woche 6 möchte ich den Turbo zünden. Ich muss unbedingt einige Artikel schreiben damit sich meine Startseite und Kategorien mit „Wissen“ füllen. Denn ich möchte versuchen mir die ersten Backlinks zu erarbeiten. Bevor ich aber Anfragen versende, soll die Nischenseite natürlich meinen Ansprüchen genügen und nicht halbfertig da stehen.

Woche 5 Gesamt
Arbeitszeit 6 Stunden 23 Stunden
Ausgaben 0,00 € 1,38 €
Einnahmen 0,00 € 0,00 €
Besucher 12 Besucher 57 Besucher
Erläuterungen zur Tabelle:
  • Die Ausgaben beziehen sich auf meinen vorhandenen Webspace inkl. Domain berechnet auf die Kosten pro Monat
  • Die Besucher stammen von nischenseiten-guide.de

Weitere Teilnehmer-Reports der Nischenseiten-Challenge 2017 findest du auf Peer´s Seite

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*