Biophotonen Lichttherapie – Wirkungsweise und Anwendungsgebiete

  1. Definition: Was sind Biophotonen?

Biophotonen sind Lichtpartikel, die vom menschlichen Körper oder anderen biologischen Systemen erzeugt werden. Sie können auch als biologisches Licht bezeichnet werden. Die Forschung zeigt, dass dieses Licht eine wichtige Rolle in der Gesundheit und dem Wohlbefinden des Menschen spielt. Biophotonen werden von Zellen in allen biologischen Systemen erzeugt, einschließlich Bakterien, Pflanzen und Menschen. Die Zellen erzeugen das Licht durch chemische Reaktionen, die in ihren Mitochondrien stattfinden. Diese chemischen Reaktionen sind notwendig, um die Zellen mit Energie zu versorgen. Biophotonen sind sehr kleine Lichtpartikel. Sie sind so klein, dass sie nur mit einem hoch angesetzten Mikroskop sichtbar gemacht werden können. Dennoch haben sie eine große Wirkung auf den menschlichen Körper.

Mit den tollen Produkten von Vittori können sie sich die Biophotonen Lichttherapie und noch einige Weitere zu nutzen machen. Zu den einzigartigen Vitori-Produkten
Vertriebspartner werden?

Die Wirkung von Biophotonen auf den menschlichen Körper ist noch nicht vollständig verstanden. Es wird jedoch angenommen, dass sie unter anderem die Zellfunktion regulieren und den Stoffwechsel anregen können. Darüber hinaus können Biophotonen auch die Heilung von geschädigtem Gewebe fördern.

  1. Wie funktioniert die Lichttherapie mit Biophotonen?

Biophotonen sind ein neuartiger Bestandteil der Lichttherapie. Sie werden auch als Zelllicht oder Mikrochaoslicht bezeichnet. Diese winzigen Lichteinheiten stammen von den Zellen unseres Körpers und haben eine besondere Wirkung auf unser Handeln und Denken. Biophotonen können über verschiedene Methoden in die Haut eingearbeitet werden. Dazu gehören zum Beispiel Lichttherapiegeräte, Cremes oder Salben. Die Wirkung der Biophotonen kann in unterschiedlichen Bereichen gesehen werden. So können sie zum Beispiel bei Schlafstörungen oder Depressionen helfen. Auch bei Muskelschmerzen oder Rückenschmerzen können Biophotonen Linderung bringen.

  1. Welche Wirkungsweise und Anwendungsgebiete hat die Lichttherapie mit Biophotonen?

Die Lichttherapie mit Biophotonen ist eine relativ neue Methode, die sich auf die Wirkung von Licht auf unser Immunsystem und unseren Stoffwechsel bezieht. Während herkömmliche Lichttherapien auf die Beeinflussung der Haut oder des Sehorgans abzielen, soll die Lichttherapie mit Biophotonen in erster Linie auf das Zentralnervensystem Einfluss nehmen. Eine Reihe von Studien hat gezeigt, dass die Lichttherapie mit Biophotonen eine positive Wirkung auf den Stoffwechsel hat. So kann diese Methode beispielsweise bei der Bekämpfung von Infekten, Allergien oder Asthma helfen. Darüber hinaus wird angenommen, dass biophotonische Lichttherapien auch bei der Bekämpfung bestimmter Krebsarten hilfreich sein können.

  1. Ist die Behandlung mit Biophotonen schmerzhaft?

Nein, die Behandlung mit Biophotonen ist nicht schmerzhaft. Dies hängt jedoch vom jeweiligen Anwendungsgebiet ab. So kann beispielsweise die Behandlung der Haut mit einer Biophotonenlampe schmerzhaft sein, wenn diese an bestimmte Stellen gerichtet wird. Auch die Behandlung von Wunden oder Geschwüren kann unangenehm oder sogar schmerzhaft sein. Allerdings ist dies bei weitem nicht immer der Fall, da die meisten Anwendungen mit Biophotonen keine Schmerzen verursachen.

  1. Welche Nebenwirkungen hat die Lichttherapie mit Biophotonen?

Die Lichttherapie mit Biophotonen ist eine sehr sichere Methode, um die Gesundheit zu fördern und zu verbessern. Die meisten Menschen haben keinerlei Nebenwirkungen von der Behandlung mit Biophotonen. Wenn doch, dann sind diese meist mild und kurzlebig. Die häufigsten Nebenwirkungen der Lichttherapie mit Biophotonen sind Kopfschmerzen und Müdigkeit. Diese nehmen jedoch oft ab, wenn man sich an das Licht gewöhnt hat.

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*